Neue Java EE6 Workflow Engine

Mit der neuesten Version 3.0 stellt die Imixs GmbH die erste vollständig auf Java EE 6 basierende Workflow Engine vor. Die BPM Lösung kann in allen aktuellen Java EE Web- Applikationsserver wie z.B. Glassfish 3.1, JBoss 6 or Geronimo eingesetzt werden. Die Lösung richtet sich an Softwareentwickler und Architekten.Die Imixs Workflow Management Lösung unterstützt Anwender bei der Bearbeitung von Arbeitsabläufen und der Durchführung von Geschäftsprozessen, wie Sie typischerweise in Organisationen und Unternehmen vorkommen. Imixs Workflow stellt Benutzern sämtliche Informationen während eines Geschäftsablaufes bereit. Anwender können beispielsweise auf Aufgabenlisten und Prozessdokumentationen zugreifen. Die Imixs Workflow Engine unterstützt Anwender bei der Ausführung eines neuen Geschäftsprozesses und beim Auffinden von Geschäftsdaten laufender Prozesse.

Durch die Tatsache, dass Imixs Workflow auf der Java Enterprise Edition 6 aufbaut, existieren keinerlei Beschränkungen in Bezug auf Skalierbarkeit und Transaktionssicherheit. Imixs Workflow erfüllt damit die Anforderungen an ein robustes und einfaches Workflow System, welches Entwicklern und Softwarearchitekten ermöglicht, Geschäftsanwendungen schneller und einfacher zu realisieren.

Die neue Version 3.0 unterstützt sowohl das Java EE 3.1 lightweight EJB Model als auch den JPA Standard 2.0. Dadurch kann die Imixs Workflow Engine nun noch leichter in Web- und Enterprise Anwendungen integriert werden. Mit dem Eclipse basierten Modellierungswerkzeug Imixs Modeler können Geschäftsprozesse graphisch erstellt und sofort in eine laufende Workflowanwendung übertragen werden. Änderungen an Geschäftsmodellen können sehr schnell in eine bestehende Anwendung zur Laufzeit über ein Hot-Deployment übertragen werden. Imixs Workflow läuft auf jedem Java EE6 basierten Server System. Zusätzlich unterstützt die aktuelle Version auch die Java EE 6 Web Profile.  Imixs Workflow ist ein Open Source Projekt, welches auf Java.net gehostet wird und vielfältige Möglichkeiten zum Informationsaustausch für Nutzer und Softwareentwickler bietet.

Erfahren Sie mehr über das Projekt unter: http://www.imixs.org

Leave a Reply