Imixs-Workflow jetzt mit BPMN Unterstützung

Mit der jüngsten Version von Imixs-Workflow 3.3.0 unterstützt die Open Source Workflow Plattform jetzt den BPMN 2.0 Standard. BPMN Modelle können beispielsweise über die REST Service API von Imixs-Workflow eingelesen und für die Verarbeitung von Geschäftsprozessen verwendet werden. Mit Imxis-BPMN stellt das Projekt darüber hinaus ein BPMN Modellierungswerkzeug bereit, das auch technische Aspekte eines Workflow in ein BPMN Modell übertragbar macht. Dazu zählt beispielsweise die Beschreibung von E-Mail Nachrichten die bei einem Event versendet werden oder die Abbildung feingranularer Zugriffsregeln die dem Schutz von Geschäftsdaten dienen. Das Imixs-Workflow Projekt bietet damit nun bessere Möglichkeiten Geschäftsprozesse und Abläufe nach dem BPMN 2.0 Standard zu erstellen und in eine Workflow Management Plattform zu übertragen.

Imixs-Workflow 3.3.0 bietet darüber hinaus auch Verbesserungen bei der Verwaltung von Geschäftsregeln (Business Rules), sowie Erweiterungen der Mailschnittstelle und der Unterstützung für den JBoss Application Server WildFly.

Imixs-Workflow dient unter anderem auch als Basis für die Workflow Management Lösung Imixs-Office-Worklfow. Diese Lösung stellt eine vollständige BPM Suite für mittelständische Unternehmen bereit. Sämtliche Geschäftprozesse und Arbeitsabläufe eines Unternehmens können damit modelliert und umgesetzt werden. Die webbasierte Anwendung bietet Mitarbeiten die Möglichkeit, gezielt über persönliche Aufgabenlisten Vorgänge zu bearbeiten und zu verfolgen. Komplexe und lang laufende Abläufe eines Unternehmens lassen sich damit zuverlässig und einfach abbilden. Hierzu zählen beispielsweise das Auftragsmanagement, Qualitätsprozesse oder Abläufe in der Entwicklung oder Produktion.
Die Imixs-Software Solutions GmbH bietet verschiedene Service Subscriptions über welche Unternehmen einen professionellen Support für den Aufbau und den Betrieb einer solchen Lösung erhalten.